20.01.2019 28 Sportlerinnen und Sportler (Vorjahr 31) mit der Luftpistole eröffneten am Sonntagmorgen um 08.30 Uhr in der Schiessanlage Hädler in Altstätten den Nachwuchswettkampf St. Galler Bär und damit traditionell die Indoor-Saison des SG-KSV. Abgelöst wurden sie am Mittag von 83 Sportlerinnen und Sportlern mit dem Luftgewehr, gleich viele wie im Vorjahr. Für die Organisation des spannenden Events zeichneten zum dritten Mal Maria Hagmann AL SG Bär verantwortlich. Dass sie nach zweimaligem Militärdienst infolge Prüfungs-vorbereitungen abermals auf die Mithilfe ihres Partners Thomas Berger, AL SG Jugendtag, verzichten musste, hielt Maria nicht von einer tadellosen Organisation und Durchführung ab. Mit Unterstützung von Sepp Kläger als Schiessleiter und Benjamin Burri EDV sowie Vizepräsident Erich Hagmann und BL Nachwuchs Martin Gretler für die Scheiben, lief den ganzen Tag über von A bis Z alles wie am Schnürchen. So wie Maria Management und Arbeit im Griff hatte, kann man nur gratulieren. Jeweils bei den Rangverkündigungen, mit Übergabe der Medaillen, auch hier assistierten Erich Hagmann und Martin Gretler, bedankte sich Maria Hagmann jeweils bei den Sportlerinnen und Sportlern für die sprichwörtliche Disziplin, die sie einmal mehr an den Tag gelegt hatten. Erich Hagmann bedankte sich namens des Verbandes bei Maria und ihrer Crew, sowie bei den Eltern und Betreuern, die sich selbst am Sonntag die Zeit nehmen, ihre Schützlinge zu den Sportanlagen zu fahren und sie dort zu unterstützen. Ebenso dankte er den Jugendlichen und forderte sie auf, dem Schiesssport die Treue zu halten. Weiter bedankte er sich bei den Wirtsleuten und ihrem Personal, für die stets gute und freundliche Bedienung mit Speis und Trank. Auch mit dem EU Waffenrecht setzte sich Erich Hagmann auseinander und forderte dazu auf, gegen den Wortbruch der EU «es ändert sich nichts» zu kämpfen und das Referendum an der Urne zu unterstützen. Mit dem dritten Absenden um 18.00 Uhr ging ein einmal mehr friedlicher und unfallfreier Sportanlass zu Ende.   

LP A – U10: sitzend/U13: stehend, feste Auflage, 10 Teilnehmer (+1):

(2x10 Schuss Zehnerwertung)

Ausgerechnet der jüngste und einzige Teilnehmer U10, der neunjährige David Erni, PS Liechtenstein, gewann mit sagenhaften 173 Punkten (86/87) die Goldmedaille, dies erst noch mit grossem Abstand. Dies vor dem 10-jährigen Kaj Rohner (Vorjahr 7.), SpS St. Finden-St. Gallen (147) und Leander Nierhoff, PS Sargans (144-1x).

20.01. SG Bär U13 HP 0019

v.l. Kai Rohner, David Erni, Leander Niehoff

 

LP B – U15 stehend, bewegliche Auflage, 3 Teilnehmer (-3):

Die Kategorie mit lauter 13-Jährigen, in der jeder Teilnehmer im Medaillenrang abschloss: Die Goldmedaille gewann Leandro Nisple, PS Appenzell (164-2x). Silber ging an Phillipp Wenk, PV Montlingen (144) und Bronce holte Alexander Künzler, PS Appenzell (128-1x).

20.01. SG Bär U15 HP 0021

v.l. Philipp Wenk, Leandro Nisple, Alexander Künzler

LP C – U15 stehend frei, 4 Teilnehmer (-3):

In dieser Kategorie brillierte die 13-jährige Salome Schiegg (Vorjahr 2.), SpS St. Finden-St. Gallen mit 170 Punkten und 2 Innenzehnern (x). Die Silbermedaille holte der 14-jährige Raphael Wenk (Vorjahr 3.), PV Montlingen, mit 148 Punkten ins Rheintal und der 13-jährige Colin Dietrich, PS Sargans, entführte die Broncemedaille mit 124 Punkten ins St. Galler Oberland.

20.01. SG Bär U15 frei HP 0023

v.l. Raphael Wenk, Salome Schiegg, Colin Dietrich

LP D – U17 stehend frei, 6 Teilnehmer (-3):

Bei dieser Kategorie musste eine Qualifikationsrunde (2x10 Schuss Zehnerwertung) absolviert werden, wobei die besten acht (in diesem Fall 6) anschliessend den Final im Ko-System mit Zehntelwertung bestritten: 4x3 Schuss Serie, danach 6x2 EF, wobei nach jedem zweiten Schuss der Schütze/die Schützin mit dem schlechtesten Resultat ausschied (in diesem Fall ab Schuss 16). Bosco Djukic (16), PS Appenzell (Quali 3.) gewann den Final mit 218.1 Punkten und damit die Goldmedaille. Remo Schiegg, Gewinner der Quali (16), SpS St. Fiden-St. Gallen (Vorjahr 4.), erzielte mit 5 Punkten Rückstand die Silbermedaille. Rebecca Rohrer (15), ebenfalls SpS St. Finden (Quali 2.), schied nach 22 Schüssen als letzte aus und gewann die Broncemedaille (185.8).

20.01. SG Bär U17 HP 0025

v.l.  Remo Schiegg, Bosco Djukic, Rebecca Rohrer

 

LP E – U21 stehend frei, 9 Teilnehmer (+9):

Die Qualifikationsrunde dieser Kategorie bestand aus 4x10 Schuss, der Final aus 4x3 Schuss Serie plus 6x2 Schuss Einzelfeuer. Max Zöpfel (19), SpS St. Gallen-St. Fiden (Quali 2.), gewann mit 225.4 Punkten die Goldmedaille, 1.6 Punkte vor seinem Vereinskollegen (Quali 4.) Samuel Rohrer (17), der die Silbermedaille holte. Dominik Manser (20), ebenfalls Teamkollege und Quali-Sieger, gewann mit 204.3 Punkten die Broncemedaille.

20.01. SG Bär U21 HP 0031

v.l. hinten Samuel Rohrer, Max Zöpfel, Dominik Manser
v.l. vorne Zoe Tanner, Nico Zaccari, Mauece Dorst, Andreas Nisple, Maria Hagmann, Leitung Final

LG A – U10: sitzend/U13: stehend, feste Auflage, 25 Teilnehmer (+3):

(2x10 Schuss mit Zehntelwertung):

Sven Sprenger (11), SpS Altstätten (Vorjahr 2.), erzielte sensationelle 194 Punkte (96.7/97.3), womit er die Goldmedaille gewann. Nur 0.3 Punkte hinter ihm folgte Jeroen Bühler (12), SpS Gossau, der die Silbermedaille umhängen konnte. Mit 186.3 Punkten holte Vorjahressiegerin Miriam Reinhold (12), SV Jona, die Broncemedaille.

20.01. SG Bär U13 HP 0033

v.l. Jeroen Bühler, Sven Sprenger, Miriam Reinhold

LG B – U15 stehend, bewegliche Auflage, 10 Teilnehmer (+6):

Joel Müller (13), SpS Sargans, erzielte 173.5 Punkte, womit er klar die Goldmedaille gewann. Dies 9.7 Punkte vor Elijah Eberle (13), SG Tell Gams, der die Silbermedaille nach Werdenberg brachte. Die Broncemedaille, mit 154.5 Punkten gewonnen von Noemi Salzano (14), trat die Reise zum SV Jona an.

20.01. SG Bär U15frei HP 0039

v.l. Elijah Eberle, Joel Müller, Noemi Salazano

LG C - U15 stehend frei, 17 Teilnehmer (-3):

(2x10 Schuss Zehnerwertung)

Gute 185 Punkte (94/91) legte die Vorjahres 2. Anouk Fässler (13), 10-Meter-Schützen der LG Ebnat-Kappel vor, was ihr die Goldmedaille einbrachte. 2 Punkte hinter ihr ging die Silbermedaille zu den SpS Sargans, genau zur 14-jährigen Biborka Tunyogi. Mit 178 Punkten gewann Ralf Gmünder (14), LG Appenzell (Vorjahr 6.), die Broncemedaille.

20.01. SG Bär U17 HP 0065

v.l. Biborka Tunyogi, Anouk Fässler, Ralf Gmünder

LG D – U17 stehend frei, 18 Teilnehmer (+-0):

(Qualifikation 2x10 Schuss Zehnerwertung, Ko-Final 4x3 Schuss Serie, 12 Schuss EF Zehntelwertung)

Lena Erb (16), Wil-Stadt, steigerte sich nach dem 3. Rang des Vorjahres abermals und gewann sowohl die Quali mit 191 Punkten (94/97) als auch den Final mit 241 Punkten, was ihr klar die Goldmedaille einbrachte. Auch Ronja Blatter (15), SG Goldach, blieb sich treu und beendete die Quali (189-95/94) und den Final (231.2) auf dem 2. Rang. Damit war ihr die Silbermedaille sicher. Bronce eroberte Nina Kuratli (15), LG Ebnat-Kappel (Quali 5.), mit 208.5 Punkten.

20.01. SG Bär U17 HP 0069

v.l. Ronja Blattner, Lena Erb, Nina Kuratli

LG E – U21 stehend frei, 13 Teilnehmer (+13):

(Qualifikation 4x10 Schuss, Final 2x5 Schuss Serie, 14 Schuss EF Zehntelwertung)

Nach dem 3. Rang in der Quali, mit 397.8 Punkten, gab Marlies Kaiser (20), SG Tell Gams Gas und liess nichts mehr anbrennen. Mit 243.6 Punkten gewann sie die Goldmedaille zum letzten Mal klar (ab 2020 Elite) und verwies ihren direkten Verfolger David Stöcklin (18), LG Appenzell (Quali 1. Rang), mit 234.3 Punkten auf den 2. Rang, der ihm die Silbermedaille einbrachte. Seine Verfolgerin Vivian Bechtiger (17), SpS Gossau (Quali 2.), blieb ihm zwar auf den Fersen, musste sich dann aber doch mit der Broncemedaille zufriedengeben (213.5/22 Schuss). (Peter Jenni, Presse SG-KSV)

20.01. SG Bär U21 HP 0076

v.l. David Stöcklin, Marlies Kaiser, Vivian Bechtiger