Pressebericht 43. OS GM-Final U21 (OJGM)
und 20. OS Gruppenwettkampf U15 (OGWJJ)

Herzliche Gratulation:

Den Jungschützen Gossau Sport 1 zum Ostschweizermeister und

OJGM Wil Gossau HP 0031

v.l. Remo Zuberbühler, Janis Buob, Nico Tanner, Dominic Stöckli

den Jugendlichen Weesen SV 1 zum Sieg im Gruppenwettkampf

OGWJJ Wil JJ Podest HP 0014

Sedrun-Tujetsch Udt 1, Weesen SV 1, Stäfa SG 1

24.08.2019 – Einmal mehr waren es die St. Galler Sportlerinnen und Sportler,

welche beide Wettkämpfe dominierten und damit für den SG-KSV grosse Ehre einlegten. Was normalerweise in zwei örtlich getrennten Schiessständen stadtfindet, konnte heuer praktisch gleichzeitig in der Schiessanlage Thurau der Stadtschützen Wil durchgeführt werden. Diesmal waren es bei den Jungschützen Gossau Sport 1 sowie bei den Jugendlichen Weesen SV 1 die reüssierten. Am Event in Wil waren 60 Gruppen beteiligt, davon 36 J (4er) und 24 JJ (3er). Das heisst, alle für die Infrastruktur tätigen und die Gäste mitgezählt, hielten sich am Vormittag mindestens 240 Personen gleichzeitig in der Schiessanlage Thurau auf.

Für die Organisation des Anlasses zeichnete der SG-KSV unter der Leitung von Martin Gretler, BL Nachwuchs Gewehr/Pistole verantwortlich, der von vielen Helfern unterstützt wurde - darunter von 12 Personen für die Waffenkontrolle. Als Gäste eingeladen waren Delegationen aller beteiligten Kantonalverbände AR/AI/GR/SG/SH/TG/ZH. Vom SG-KSV zugegen waren unter anderen Präsident Jakob Büchler und Vizepräsident Erich Hagmann sowie Felix Lengwiler, Präsident RSV Fürstenland und Erika Hollenstein von der Geschäftsstelle, die das Büro managte. Beim Apéro bedankte sich Jakob Büchler, der sich über die grosse Zahl anwesender Gäste freute, bei Martin Gretler für die top Organisation und erklärte, «ich bin immer wieder erfreut, wie die Jungen heute Resultate bringen». Tatsächlich wurde auch diesmal wieder hochkarätiger Schiesssport zelebriert. Bei den Stadtschützen Wil und bei den Wirtsleuten bedankte sich Martin Gretler für die Infrastruktur und die freundliche Bedienung.

Das Programm bestand für beide Gruppen aus 2x10 Schuss mit Zehnerwertung. Bei den Jungschützen U21 zeigte Gossau Sport 1 mit 727 Punkten von Anfang an den Meister: Remo Zuberbühler, 189 Punkte (95/94) - «Tageshöchstresultat» - Janis Buob 181 Punkte (93/88), Dominic Stöckli 180 Punkte (86/94) und Nico Tanner 177 Punkte (87/90). Gefolgt von Mauren-Berg SG 1 mit 711 Punkten: Nicolas Pivetta (181), Sarina Hitz (179), Cheyenne Eugster (177) und Marvin Meijerink (174), sowie Wil SG Stadt 1 mit 708 Punkten: Tamara Hildebrand (184), Cédric Perret (182), Loris Fent (171) und Yves Saxer (171). Bereits auf dem 4. Rang folgte Weesen SV 1. Ferner: 11. Kornberg FSV 1 (693), 16. Mols SG 1 (682), 19. Gams SG Tell (679), 20. Wil SG Stadt 2 (675), 25. Buchs-Räfis SG 1 (671), 31. Gossau Sport 2 (653), 32. Sennwald SV 1 (651).

OJGM Wil Wil HP 0026

v.l. Tamara Hildebrand, Cédric Perret, Loris Fent, Yves Saxer

Auch die Jugendlichen U15 Weesen SV 1 waren von Beginn weg auf Siegeskurs, obwohl die Zürcherin Michelle Metz, Hirslanden-Riesbach Inf. SV 1, die erste Passe mit dem höchsten Resultat von 187 Punkten beendete. Mit 520 Punkten gewann Weesen SV 1 souverän: Norea Schmucki 181 Punkte (90/91), Alessia Thomas 172 Punkte (84/88), Jeremias Rieser 167 Punkte (84/83). Gefolgt von den Bündnern Sedrun – Tujetsch Udt 1 mit 513 Punkten: Ronja Levi (176), Elia Schmed (170), Taiana Monn (167), sowie den Zürchern Stäfa SG 1 mit 511 Punkten: Gil Payer (176), Lars Elmer (171), Timon Menti (164). Ferner: 7. Wil SG Stadt 1 (503), 11. Zuzwil SV 1 (490), 16. Sargans FSG 1 (474), 20. Eggersriet-Grub SV 1 (455), 24. Wil SG Stadt 2 (339).

Zum Mittagessen begaben sich Sportlerinnen und Sportler, Helferinnen und Helfer sowie die Gäste in die Autowelt von Rotz AG im Westen von Wil, wo ihnen eine top Infrastruktur zur Verfügung stand. Dort wurden sie mit einem feinen Mittagessen verwöhnt. Jost Egli, Präsident des MSV Bronschhofen, stellte dabei die Firma in Zahlen vor: Vertretung von 19 Marken, Jahresverkauf rund 3500 Fahrzeuge ab Platz. Rund um die Autowelt stehen über 500 Neuwagen und Occasionen zur Besichtigung. Zudem betreibt die von Rotz AG in unmittelbarer Nähe zur Autowelt ein eigenes (Seminar)-Hotel mit 52 Zimmern. Bei der Rangverkündigung dankte und gratulierte Martin Gretler den Sportlerinnen und Sportlern herzlich zu ihren Leistungen. Ebenso bedankte er sich bei den Gästen für ihr Interesse sowie bei den Verantwortlichen der Firma von Rotz für das Gastrecht. (Peter Jenni, Presse SG-KSV).