19.06.2022 – Der 14. St. Galler Jugendtag, an dem sich in der Schiessanlage Thurau in Wil 8 Pistolen- und 48 Gewehrschützinnen und -schützen beteiligten, war von Hitze geprägt. Dennoch konnten sehr gute Resultate erzielt werden. Geschossen wurde am Vormittag in 2 Pistolenkategorien auf 25m (30 Schuss, Scheibe P10) und am Nachmittag in sechs Gewehrkategorien auf 50m (20 Schuss Kleinkaliber/Scheibe A10). Wie üblich perfekt organisiert wurde der Anlass von Thomas und Maria Berger-Hagmann, AL SG Jugendtag/AL SG Bär, wobei Thomas auch die Leitung in der Thurau innehatte und zudem das Büro managte. Unterstützt wurde er u. a. von Erich Hagmann, BL Breitensport und Martin Gretler, BL Nachwuchs G/P. Im Bereich Pistolen war auch Michele Pinto zugegen, Schützenmeister 25m Pistolensektion der Stadtschützen Wil. Die Rangverkündigungen wurden in drei Chargen durchgeführt, vor Mittag Pistole, im Laufe Nachmittag G A/B, im späteren Nachmittag G C-E. Daraus ist ersichtlich, dass es sich beim Personal um einen Tageseinsatz handelte. Dies auch für Wirt Heinz Grütter von den Stadtschützen Wil und sein Personal, welche die Schützinnen, Schützen und Gäste den ganzen Tag über mit Speis und Trank bestens versorgten. Bei den Rangverkündigungen bedankten sich Thomas Berger und Martin Gretler jeweils bei den Aktiven für die sprichwörtliche Disziplin, welche diese einmal mehr an den Tag gelegt hatten. Ebenso bedankten sie sich bei den Vereinsverantwortlichen und Angehörigen für die Betreuung der jungen Schützinnen und Schützen – sprich Sportlerinnen und Sportler.

In der P-Kat. A U17 konnte sich Salome Schiegg, SpS St. Fiden-St. Gallen (St. Fiden) gegen 4 Montlinger durchsetzen und mit 281 Punkten (1 TS) die Goldmedaille gewinnen (Tageshöchstresultat A und B). Den Wettkampf hatte sie nach der Quali auf Rang 2 mit 279 P aufgenommen. Philipp Wenk (Q 4.) rückte mit 278 P (6 TS) auf den 2. Rang vor und gewann die Silbermedaille, vor Q-Sieger Selin Dietsche, der mit 274 P (4 TS) die Broncemedaille holte. 4. Jonas Steiner (266 P/5 TS), 5. Tom Bischof (265 P/2 TS).

14. SG Jugendtag 2022 Wil 0515 HP

v.l.: 2. Philipp Wenk, 1. Salome Schiegg, 3. Selin Dietsche.

Die P-Kat. B U19/U21 war lediglich mit 1 Schützin

und 2 Schützen dotiert. Mit 260 P (2 TS) stieg der Montlinger Raphael Wenk gegenüber der Quali (2. 254 P) aufs höchste Treppchen und gewann die Goldmedaille. Jannis Bayer, St. Fiden (Q 3./253 P), tat dasselbe und realisierte mit 258 P (4 TS) die Silbermedaille. Q-Siegerin Zoe Tanner, SpS Neckertal (273 P), verlor im Wettkampf 2 Ränge und holte mit 256 P (3 TS) den 3. Rang und damit die Broncemedaille.

14. SG Jugendtag 2022 Wil 0517 HP

v.l.: 2. Jannis Bayer, 1. Raphael Wenk, 3. Zoe Tanner.

Gewehr-Kategorien:

A U13 liegend aufgelegt, mit 10 Teilnehmern (TM): Quali-Sieger Joe Segmüller, SpS Altstätten (189 P), setzte sich auch im Final durch und gewann mit 185 P (6 IZ) die Goldmedaille. Knapp hinter dem Rheintaler etablierte sich David Klymus, SpS Gossau, mit 184 P (3 IZ) auf dem 2. Rang, womit er sich die Silbermedaille sicherte. Die Quali hatte der St. Galler mit 180 P auf dem 5. Rang verlassen. Im Gegensatz zu Timo Ziegler, Neckertal (Q 2./188 P), der einen Rang zurücksetzen musste, aber mit 178 P (3 IZ) dennoch Bronce gewann. Ein bisschen Pech hatte der Gossauer Leon Koch (Q 3./187 P), der das gleiche Resultat wie der Bronce-Gewinner erzielte (178 P/3 IZ), jedoch die 2. Passe mit einem Punkt weniger abschloss (89/89 zu 90/88).

14. SG Jugendtag 2022 0527 HP

v.l. hinten: 2. David Klymus, 1. Joe Segmüller, 3. Timo Ziegler, 4. Leon Koch, 5. Rahel Graf, 6. Remo Niederer. Vorne: 8. Noel Zweifel, 9, Leandro Koch, 10. Mirjam Stähli.

B U15 liegend aufgelegt (7 TM): Unglaublich, wie unter «Konkurrenten» häufig identische Resultate erzielt werden, die dann anhand von IZ, letzte Passe, usw. korrigiert werden müssen. Dies trifft zwar nicht auf Beda Bleiker, SpS Mosnang zu (Q3./185 P), der mit 183 P (4 IZ) die Goldmedaille sicher gewann. Bereits bei den Rängen 2 und 3 trifft die Ansage zu. Patrick Huldi, Neckertal (Q 1./186 P) und Tim Zahner, SpS Kaltbrunn (Q 2./186 P), erzielten im Final beide 179 P (3 IZ). Also musste hier ebenfalls die 2. Passe herhalten (91/88 zu 94/85). Damit gewann Huldi die Gold- und Zahner die Silbermedaille. Die nächsten beiden Paarungen 4./5. und 6./7. Rang ereilten das gleiche Schicksal.

14. SG Jugendtag 2022 0528 HP

v.l. hinten: 2. Patrick Huldi, 1. Beda Bleiker, 3. Tim Zahner. Vorne: 4. Nils Truniger, 5. Luca Steuck, 6. Joshua Steiner, 7. Quentin Henke.

C U13/U15 liegend frei (9 TM): Die Rheintaler «kämpfen» auf der gleichen Ebene. Wie schon in der Kat. A setzte sich im Final auch hier der Altstätter Quali-Sieger Sven Sprenger (189 P) durch und gewann mit ebenfalls 185 P die Goldmedaille. Auf Rang 2 folgte die Schützin Talitha Weitbrecht, SpS Sargans (Q 3./186 P), die mit 184 P (5 IZ) die Silbermedaille holte. Bronce ging mit 178 P (1 IZ) an Cyrill Kaiser, SpS Kaltbrunn (Q 9. / ex aequo mit Yanik Adrina).

14. SG Jugendtag 2022 0536 HP

v.l.: 4. Lara Lüber, 2. Weitbrecht Talitha, 1. Sven Sprenger, 3. Cyril Kaiser, 5. Yanik Adrian.

D U17 liegend frei (10 TM): Andrin Looser, Neckertal (Q 3./190 P), musste zwar im Resultat etwas nachlassen, dennoch kletterte er mit 183 P (4 IZ) auf den Gipfel und gewann damit die Goldmedaille. Um die weiteren Auszeichnungen wurde gerungen wobei schliesslich die IZ den Ausschlag gaben. Sowohl Ciril Rohner, Kirchberg (Q 5./189 P) als auch Arno Segmüller, Altstätten (Q 11./181 P), beendeten den Final mit 180 Punkten. Den Ausschlag für den 2. Rang des Toggenburgers und damit den Gewinn der Silbermedaille, gab 1 IZ mehr auf dessen Konto, nämlich 5 zu 4. Dennoch dürfte der Rheintaler zufrieden nach Hause gekommen sein, dies in Begleitung von 2 Goldgewinner.

14. SG Jugendtag 2022 0538 HP

v.l.: 4. Zsombor Lengyel, 2. Ciril Rohner, 1. Andrin Looser, 3. Arno Segmüller, 5. Nina Beerle.

E U21 liegend frei (10 TM): Auch Quali-Sieger Fabio Beerle, SpS Goldach (194 P), liess im Final nichts anbrennen und gewann mit 192 P (6 IZ) klar die Goldmedaille, dies erst noch mit dem Tageshöchstresultat. Die weiteren Auszeichnungen wurden ins Appenzellerland entführt, wobei Maurus Fritsche, SpS Weissbad (Q 12./187 P), mit 185 P (2 IZ) die Silbermedaille gewann. Damit liess er seinen Vereinskameraden Ralf Gmünder (Q 10./188 P) hinter sich, der mit 184 P (2 IZ) die Broncemedaille mit nach Hause nehmen konnte.

14. SG Jugendtag 2022 0543 HP

v.l.: 5. Ronja Blatter, 2. Maurus Fritsche, 1. Fabio Beerle, 3. Ralf Gmünder, 4. Silvan Lendi.

14. SG Jugendtag 2022 0545 HP

v.l.: 2. Simon Broger, 1. Pirmin Ammann.

F 3-Stellungen kniend, liegend, stehend, je 20 Schuss pro Stellung: Leider konnte das Soll von mindestens 3 Teilnehmern nicht erfüllt werden. Dennoch kamen die Zuschauer bei der Königsdisziplin auf ihre Rechnung. Pirmin Ammann, SpS Neckertal (Q 2./510 P) gewann das Duell mit 511 P/6 IZ (k 170, l 177, s 164), womit er die Goldmedaille in Empfang nehmen konnte. Sein Kontrahent Simon Broger, SpS Appenzell (Q 3./491 P), erreichte 435 P/1 IZ (k 152, l 170, s 113). Damit wurde er für die Strapazen des Wettkampfs mit der Silbermedaille belohnt. (Text und Bilder: Peter Jenni Presse SG KSV)