450 sportbegeisterte Athletinnen und Athleten im «Albisgüetli» 

90 Vierergruppen bei den Jungschützen und 30 Dreiergruppen bei den Jugendlichen hatten sich für den Schweizer Final Gruppenmeisterschaft Gewehr 300m qualifiziert. 

22. September 2012 – Beim Schweizer Final Gruppenmeisterschaft Gewehr 300m herrschte im Schützenhaus Albisgüetli in Zürich ein Kommen und Gehen. Zwischen 7.30 und 11.30 Uhr bestritten 90 Vierergruppen bei den Jungschützen (JS) und 29 Dreiergruppen bei den Jugendlichen (JJ), das heisst rund 450 sportbegeisterte Athletinnen und Athleten, ihr Programm in zwei Runden, bestehend aus je sechs Wettkampfschüssen Einzelfeuer und vier Wettkampfschüssen Schnellfeuer in fünf Minuten, Serie am Schluss gezeigt, auf die Scheibe A10. Gemäss den Ausführungen von Erika Breitenmoser, Dreien, Bereichsleiterin Nachwuchs im St.Gallischen Kantonalschützenverband (SG KSV), verpassten die Athletinnen und Athleten des SG KSV den Spezialpreis nur um einen Punkt. Die Bedingungen seien relativ schwierig gewesen, was auch den Umstand erkläre, «dass die Resultate allgemein tiefer ausfielen». Habe es im Vorjahr für den Sieg 747 Punkte gebraucht, hätten diesmal 726 gereicht.

Ein persönlicher Erfolg

Zu den Verlierern und trotzdem zu den Gewinnern gehörten bei den JS die Sportschützen 1 der SG Gossau, die das «Albisgüetli» im Vorjahr mit 747 Punkten als Sieger verliessen und sich diesmal mit 717 Punkten und dem siebten Rang zufrieden geben mussten. Bei den JJ betrug die Differenz der Siegergruppe zum Vorjahr nur einen Punkt, wobei die Gruppe auf dem zweiten Rang bereits sechs Punkte Rückstand auf die Sieger aufwies. Gewinner seien sie schon deshalb, weil allein schon die Teilnahme am Final für jede Athletin und jeden Athleten ein persönlicher Erfolg bedeute, wie Erika Breitenmoser sinngemäss feststellte. Bei ihren Schützlingen bedankte sie sich herzlich «für das gute Verhalten und den tollen Einsatz». Alle Finalteilnehmer, sowohl JS als auch JJ, konnten für die Finalteilnahme ein Kranzabzeichen entgegen nehmen.

Sieger 2012 bei den JS wurde der MSV Baltschieder (VS), mit 726 Punkten, vor der SG Boswil (AG), 724 P. Dahinter folgten die vier Berner Gruppen Schützen 1 Zweisimmen, 722 P, MSG Guggisberg 1, 721 P, SG Konolfingen 1, 720 P und Port VSG Spärs 1, 718 P. Die Ränge eins bis drei wurden mit Gold-, Silber- und Bronzemedaillen ausgezeichnet und konnten zudem einen Wanderpreis mit nach Hause nehmen. Die Ränge vier bis sechs erhielten eine Erinnerungsgabe.

Bei den JJ setzte sich die SG Stäfa (ZH) mit 545 Punkten an die Spitze, vor dem SV Hochfelden (ZH), 539 P. und den FS Erlenbach-Latterbach (BE), 538 P. Auch sie erhielten Gold-, Silber- und Bronzemedaillen. Gesamtrangliste siehe www.sgksv.ch. (Peter Jenni)

Rangliste Jungschützen SG KSV

1. SG Gossau Sportschützen 1 (7. Gesamtrang), 717 P, 2. SG Wil Stadtschützen 1 (11.), 709 P, 3. SG Buchs-Räfis (18.), 701 P, 4. SV Wartau (22.), 699 P, 5. SG Gossau Sportschützen 2 (35.), 691 P, 6. SG Berneck (41.), 686 P, 7. MSV Wiesen (80.), 652 P.

Rangliste Jugend SG KSV

1. SG Mols (13. Gesamtrang), 520 P, 2. SV Zuzwil (24.), 496 P, 3. SG Wil Stadtschützen (25.), 495 P.