Final GM 2013 JS JJ 0003

 

Wittenbach ist Kantonalmeister der Jungschützen

10. August 2013 – Der St.Gallische Kantonalschützenverband darf wahrlich stolz auf seinen Nachwuchs sein. Am 48. Kantonalen Gruppenmeisterschaftsfinal 300 m der Jungschützen in der Schiessanlage Bächli der SG Bütschwil konnten sich 10 von 20 Gruppen à vier Schützen/Schützinnen für den Ostschweizer Final vom 24. August in Amriswil qualifizieren. Das heisst, der SG KSV stellt bei den U20 einen Viertel der 40 Finalisten aus den Kantonen AI, AR, GB, SG, SH, TG, ZH. Gleichzeitig wurde im Stand des MSV Ganterschwil der 12. Kantonale Gruppenwettkampf für Jugendliche ausgetragen. Obwohl die Limite drei Punkte höher lag als im letzten Jahr qualifizierten sich von den acht gestarteten Gruppen à drei Schiessenden sage und schreibe deren sieben für den Ostschweizer Final vom 24. August in Arbon, sechs davon unter den Top Ten. Das ist rund ein Drittel der 22 Finalisten U16 aus den obgenannten Kantonen. Um Erika Breitenmoser, Bereichsleiterin Nachwuchs zu zitieren: «Dies ist eine super Leistung, wir dürfen gespannt sein wie es am Final aussieht - ich bin sehr zuversichtlich.»

 Final GM 2013 JS JJ 0041

Wittenbach vor Wartau und Berneck

 

Schweizermeister zurück erobern

Das Bütschwiler OK mit Präsident August Meile und Vizepräsident Georg Breitenmoser sowie die SG Bütschwil mit Präsident Benedikt Hobi und der MSV Ganterschwil mit Präsident Sepp Nagel konnten für die tadellose Organisation und Durchführung des Anlasses verdiente Komplimente entgegen nehmen, nicht zuletzt von Erika Breitenmoser. Sie war es denn auch, die während des Aperos 16 Gäste aus Politik, Militär und Schiesssport begrüssen konnte: Nebst den Obgenannten Nationalrat Jakob Büchler, Präsident SG KSV, Regierungsrat Fredy Fässler, Kantonsratspräsident Donat Ledergerber, Gemeindepräsident/Kantonsrat Karl Brändle, Major Andreas Schwarz, Kreiskommandant Kanton St.Gallen, die Eidgenössischen Schiessoffiziere Kreis 18 und 19 Oberst im Generalstab Werner Hürlimann und Oberst Peter Raschle, Alois Sennhauser, Präsident Schiesskommission Kreis 7 (Region Toggenburg), Josef Dürr, Ehrenpräsident SG KSV, Präsident Peter Brägger und Jungschützen-Chefin Patrizia Länzlinger vom RSV Toggenburg sowie nicht zuletzt Heinrich Bleiker, Nachwuchs-Sponsor des SG KSV. Peter Brägger stellte die Strukturen des RSV nach dem Zusammenschluss der Bezirksverbände Alttoggenburg und Neckertal vor und betonte, die Jungschützen erzielten immer wieder vordere Plätze. Nachdem der Schweizermeistertitel von 2011 im Vorjahr nicht habe verteidigt werden können, werde dieser erneut anvisiert, so Erika Breitenmoser. Jakob Büchler freut sich nicht nur ob der guten Resultate, die vom Nachwuchs erzielt werden, sondern auch «über die viele Arbeit, die geleistet wird». Er betonte, «die Jungen sind gut im Sport, man muss sie nur dazu bringen».

 

Mols verteidigt Vorjahressieg

 Final GM 2013 JS JJ 0030

Mols vor Rufi-Maseltrangen und Buchs-Räfis

 

Bei den Jungschützen brauchte es für den Sieg 16 Punkte weniger als im Vorjahr. Wittenbach SG 1 mit Emil Walser, Nicole Bücheli, Fabian Gschwend und Joyana Bissegger setzte sich mit 715 Punkten an die Spitze und wurde Kantonalmeister 2013, vor Wartau SV 1, Alex Kuriger, Thomas Schmid, Dominic Aggeler, Chris Linvers, 710 und Berneck SG 1, Damian Tschan, Johannes Rüesch, Simon Baur, Fabian Tschan, 704 Punkte. 4. Gams SG Tell 1, 703, 5. Wil Stadt 1, 697, 6. Neckertal Sport 1, 694, 7. Vorjahressieger Gossau Sport 1, 688 Punkte.

Die Jugendlichen trumpften stark auf. Für den Sieg waren gegenüber dem letzten Jahr 27 Punkte mehr erforderlich. Mols SG 1 mit Dominik Köppel, Nicole Köppel und Vanessa Schena verteidigte den Vorjahresgewinn mit 553 Punkten souverän, vor Rufi-Maseltrangen MSV 1, Manuel Duft, Pascal Schuppli, Nina Duft, 537 und Buchs-Räfis SG 1, Marc Beeler, Flurin Kressig, Andreas Leuzinger, 534 Punkte. 4. Bütschwil SG 1, 533, 5. Wil Stadt 1, 528, 6. Rüthi-Büchel SV 1, 520, 7. Eggersriet-Grub SV 1, 511, 8. Gams SG Tell 1, 490 Punkte. Ranglisten siehe www.sgksv.ch. Peter Jenni